Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmail

ärztlich.kompetent.behandelt

 

Laser Epilation mit einem 808nm Diodenlaser

Dauerhaft streichelweiche Haut für sie und ihn – dauerhaft ohne Stoppel!

Die meist verbreiteten Methoden zur dauerhaften Haarentfernung sind oft sehr schmerzhaft oder wenig effektiv. Daher bieten wir Ihnen den neu entwickelten Diodenlaser an: Schnelle und nachhaltige Behandlungserfolge, und besonders schmerzarm sind die besonderen Pluspunkte dieser Methode. 

Das Geheimnis der perfekten Wellenlänge

Der Laserstrahl ist ein gebündelter, hoch-energetischer Lichtstrahl in einer bestimmten Wellenlänge (808nm) im nahen Infrarotbereich. Die Wellenlänge wird in den Zielstrukturen absorbiert, was zu einer thermischen Zerstörung des Haarfollikels und der umgebenden Zellmatrix führt. Dabei werden die Haarwurzeln gezielt durch kurze Laserimpulse so koaguliert, dass an diesen Stellen kein Haar mehr nachwächst. Durch die spezifische Wellenlänge, eine hohe Wiederholfrequenz und durch eine gleichzeitige Kontaktkühlung ist es möglich die Epidermis (Oberhaut) zu schonen und die Haarfollikel selektiv zu zerstören. Haarfollikel unterliegen unterschiedlichen Wachstums- und Ruhephasen. Da man nur Follikel während der Wachstumsphase mit dem Laser veröden kann, sind meist 3-8 Behandlungen je nach Körperregion und je nach Haartyp mit dem Laser notwendig.

Verwechseln Sie LASER Epilation / Haarentfernung nicht mit IPL Haarentfernung

Bei der Laser-Epilation wirkt nur eine Lichtwellenlänge (808nm) auf das Gewebe ein und kann so in einem Wirkoptimum die Lichtenergie in Wärmeenergie am Zielchromophor (Pigment in der Haarwurzel und im Haar) entwickeln. Bei IPL Harrentfernung wird eine Lichtquelle verwendet, die zwar auch einen starken Energieimpuls abgibt, aber die ein wesentlich breiteres Lichtwellenspektrum aufweist (meist im bereich von 600-1100nm). Bei IPL wirkt die Lichtenergie nicht nur auf das Zielchromophor (Haarpigment), sondern reagiert auch mit anderen Gewebebestandteilen, was aber unerwünscht ist. Dadurch kann die Gesamtenergie nur niedriger gewählt werden im Vergleich zu einem Laser. Der von uns eingesetzte Laser der Klasse 4 darf auch nur von speziell geschulten Personen angewendet werden. Im Vergleich dazu sind die Anwendungskriterien bei IPL nicht so streng. Lassen Sie sich also IPL nicht für Laser verkaufen.

Häufige Fragen zur Methode der Laser-Epilation

Beispielbilder der Laser-Epilation

Preise für eine Laser-Epilation

 Für Fragen oder ein Beratungsgespräch stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns:

0664 314 8 134

Diese Seite ist unter www.regitnig.at oder www.haar-frei.at erreichbar.